TeamBlende3

Fotografien von Illusion und/oder Wirklichkeit

Ula

Ursula Held, Dipl.-Betriebswirtin
Kontakt: ulaheld@t-online.de

  • geboren und aufgewachsen in Rheinland-Pfalz
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften in Wiesbaden
  • von Berufs wegen Umzug nach Schleswig-Holstein

Schon als Jugendliche interessierte ich mich für die Fotografie. Neben Beruf und Familie fotografierte ich immer einfach nebenbei. Und dann fing ich an alles zu Lesen, was es über Fotografie zu lesen gab, besuchte workshops. Ich experimentiere, stolpere, stehe wieder auf und versuche meinen eigenen Weg zu gehen.

Meist mit Kamera einfach draußen in der Natur sein, wandern mit und ohne Hund, beobachten. Außerdem auch gezielte Fototouren zum Sonnenauf- bzw.-untergang, die Jahreszeiten entdecken: Heimat, Landschaften, Vögel, Makro.
Ich fotografiere mit einer Fuji xt2 und xt3 sowie einer Canon R 6 mit verschiedenen Brennweiten und Filtern.

Häufiger Begleiter auf unseren Touren ist seit 2019 unser schoko-braun-weißer Border Collie Lewis „of Dunmore Park“ www.dunmorepark.de Er ist für jeden Ausflug bei jedem Wetter zu haben und wartet gegebenenfalls auch gerne als geduldiges Modell.

Lewis

Sind die Bilder mit der Kamera festgehalten, versuche ich mit möglichst wenig Nachbearbeitung (in Lightroom oder Photoshop) auszukommen.

Und das ist das Thema, was auf diesem Blog zu finden ist:
wo beginnt die Kunst der Fotografie und wann ist es digitale Fotokunst. Illusion oder Wirklichkeit ?

Ich vertrete die Ansicht der „Kunst“ der Fotografie: künstlerische Gestaltung in und mit der Kamera ohne „künstliche Intelligenz“ aus verschiedenen Tools in der digitalen Bildnachbearbeitung. Arbeiten mit der Kamera: Bilder mit Langzeitbelichtungen, Mehrfachbelichtungen, Experimente mit der Kamera:

Und wichtig ist nicht besser zu sein als alle anderen, wichtig ist besser zu sein als du gestern warst.
(japanisches Sprichwort)

Lewis wartet

Zum Thema Austausch mit anderen Fotobegeisterten:
Im letzten Jahr haben wir schon an den ersten KunstTagen unseres Probsteier Kulturvereins teilgenommen. Wir (TeamBlende3) hatten viele bereichernde Gespräche und freuten uns über die positive Resonanz der vielen Besucher. Wir werden auch dieses Jahr wieder hoffentlich dabei sein können. Die Vorbereitungen laufen schon, Bewerbungen an den Kulturverein sind angelaufen.

Infos hierzu auf der homepage des
Kulturvereins Probstei: www.kulturverein-probstei.de
Fragen zum Thema Fotografie im Kulturverein gerne an mich.

und nochmal Lewis:

Lewis
auf der Pirsch
Sprung

erster Trickdog des Dorfes

was macht man, wenn Corona alle Aktivitäten in Sachen Hundetraining lahm legt ? Vernetzen, Ideen sammeln, erinnern an bereits Gelerntes, d.h. Hund lernt Tricks wie Slalom durch die Beine, Pfote geben, Sitz, Platz, Fuß laufen…. Warum ? Weil es Hund und Mensch einfach Spaß macht und es weitergeht.

Landschaft

Frühling
Vorfühling
Rehe am Morgen – Heimat
Im Moor
Das Moor erwacht

Makro und Experiment

Bornholm – in memoriam Alice +Ashley
Making of…..
Leberblümchen
der Wald brennt im Abendrot – Phantasie
Buschwindröschen
Wollgras

Vögel

Kranichstart am Morgen
Startversammlung am Morgen
Guten Morgen
Kraniche am Morgen

Kraniche erwachen


Heimat

Silberreiher


Milan über dem Passader See
Futtersuche
jeden Morgen werden kleine Pflanzenreste, Halme für den Nestbau gesammelt

und dann kommt die Meise jeden Morgen, um Hundehaare aus dem Schuh zu picken



© 2021 TeamBlende3

Thema von Anders Norén